"Sterne des Sports in Bronze"

Vereine der Region erhalten großen Stern des Sports in Bronze

Märkische Oderzeitung, von Hubertus Rössler, 12.12.2014

Frankfurt (MOZ) Der Landessportbund und die Raiffeisen-Volksbank Oder-Spree vergeben seit 2004 jährlich die Sterne des Sports. In diesem Jahr wird mit dem Sport- und Gesundheitszentrum am Zehmeplatz ein Frankfurter Verein für sein grenzübergreifendes Projekt ausgezeichnet.

Sport verbindet und fördert Gesundheit und Gemeinschaft. Dies erfuhren auch die Organisatoren und Teilnehmer des Projekts "Land & Wasser - Interkulturelles Bewegungsprogramm für Kinder aus Frankfurt & Slubice", welches das Sport- und Gesundheitszentrum (SGZ) durchführte. Am Freitagnachmittag wurde das Projekt mit dem Silbernen Stern des Sports ausgezeichnet. "Wir sind sehr stolz und freuen uns über die Auszeichnung", sagt Geschäftsführer Hartmut Ortmann.

Zwischen Mai und September ermöglichte der Verein Kindern der Frankfurter Kindertagesstätte "Sonnensteig" und der Slubicer Einrichtung "Super Dziecko" zweimal wöchentlich professionell angeleitete Bewegungsförderung. "Es gibt zahlreiche Erhebungen zu der dramatischen Entwicklung hinsichtlich Defiziten im motorischen Bereich im Vorschulalter. Dem wollen wir entgegenwirken", berichtet Projektleiter Christian Schmalz.

Für ihn sei wichtig, dass auch die Eltern mit angesprochen werden. "Den Bewegungsmangel können Eltern am besten vermeiden, indem sie ihre Kinder draußen spielen lassen." Auch den Erzieherinnen habe man zahlreiche Anregungen für den Alltag in der Kita geben können. "Dabei wollen wir nichts vorgeben, sondern lediglich Anregungen geben", sagt Schmalz, der eine Fortsetzung und Ausweitung des Projektes auf Grundschulen anstrebt.

 

Ausgezeichnet: Katka Klemke von der Raiffeisenbank überreicht Projektleiter Christian Schmalz, Geschäftsführer Hartmut Ortmann und Sporttherapeutin Susanne Voll (v.l.) Stern und Scheck.

Die Anleitung der Kinder übernahm Susanne Voll, Sporttherapeutin am SGZ. "Es war sehr interessant zu sehen, wie die etwa 15 Kinder trotz der Sprachbarriere gemeinsam Sport treiben und miteinander auskommen", berichtet sie. Neben Einheiten im Schwimmbad, bei denen Bewegung im Wasser und Schwimmen erlernt wurde, gab es unter anderem eine Gang- und eine Gleichgewichtsschule.

Das grenzübergreifende Projekt überzeugte auch die Jury, welche die Sterne des Sports vergibt. "Der Schwimmunterricht mit den Kindern war toll gestaltet und das Engagement der Schwimmlehrer war sehr groß. Außerdem finden Kinder mit Defiziten durch die Gleichbehandlung soziale Anschlüsse", erklärt Katja Klemke, Kundenberaterin bei der Raiffeisen-Volksbank. Neben dem Stern überreichte sie den Vereinsvertretern des SGZ einen Scheck über 500 Euro, der für Sportgeräte oder ein neues Projekt eingesetzt werden könnte.

Die Auszeichnung soll Sportvereine für deren soziales Engagement, innovative Ideen und kreative Umsetzung belohnen. Den 1. Platz und damit den 750 Euro dotierten bronzenen Stern des Sports erhielt in diesem Jahr Grün-Weiß Lindenberg für ein Projekt, bei dem autistische Menschen in den Sportverein integriert werden.Die Sportgemeinschaft "SG-Grün-Weiß Lindenberg" hatte sich mit dem Projekt "Verein mit Tradition und Zukunft" beworben. Das Projekt wurde von der Raiffeisen-Volksbank Oder-Spree für den Landeswettbewerb eingreicht.

Inzwischen hat sich der Wettbewerb zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold ist.

Die Veranstaltung wird von höchster politischer Ebene begleitet: In den vergangenen Jahren haben die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Bundessieger persönlich ausgezeichnet.

Häufige Fragen

Seit wann werden die "Sterne des Sports" verliehen?

Seit 2004 verleihen die Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportsbund (DOSB) die "Sterne des Sports".

Haben auch kleine Vereine eine Chance im Wettbewerb?

Entscheidend für die "Sterne des Sports" ist nicht die Größe des Vereins, sondern die Qualität der eingereichten Maßnahme. Sie entscheidet über eine mögliche Auszeichnung.

In unserem Verein gibt es mehrere interessante Maßnahmen. Können wir auch mehrere Bewerbungen einreichen?

Selbstverständlich können Sie sich auch mit unterschiedlichen Maßnahmen bewerben.

Kann unser Verein seine Maßnahme in diesem Jahr erneut einreichen?

Ja, solange Sie noch keinen "Großen Stern des Sports" in Bronze erhalten haben, können Sie sich mit Ihrer Maßnahme in diesem Jahr erneut bewerben.