Siegerehrung Regional 2014

Raiffeisen-Volksbank Oder-Spree eG rief auch in diesem Jahr die Kindergärten und Schulen zur Teilnahme auf.

Bereits zum siebten Mal startete in diesem Jahr der von den Raiffeisen-Volksbanken initiierte Wettbewerb „Fair bringt mehr“ in Brandenburg.


Auch in diesem Jahr stand der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident       Dr. Dietmar Woidke und wurde von den Partnern: Handlungskonzept „tolerantes Brandenburg“, dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, der Märkischen-Oderzeitung und BB-Radio begleitet.


„Hinschauen statt wegsehen, aktiv werden statt abwarten“ das war wieder das Motto, welches die Raiffeisen-Volksbanken auf die Fahne des Wettbewerbs geschrieben hatten.


Dabei standen folgende Ziele des Wettbewerbs im Vordergrund:

 

  • mehr Fairness im Umgang miteinander
  • mehr Selbstvertrauen für Kinder und Jugendliche
  • Prävention als Erlebniswelt
  • Ehrung von sozialem Engagement


Insgesamt nahmen in ganz Brandenburg 95 Projekte mit über 5.000 beteiligten Kindern und Jugendlichen teil. Davon wurden allein 18 Projekte im Einzugsgebiet der Raiffeisen-Volksbank Oder-Spree eG eingereicht.


Eine Ortsjury, welche sich auch in diesem Jahr aus Dr. Ilona Weser (erste Beigeordnete des Landrates und Dezernentin im Landkreis Oder-Spree), Frau Janet Neiser (Märkische Oderzeitung), Isabell Kappel (RVB Oder Spree eG) und Christian Bölke (RVB Oder Spree eG) zusammensetzte hatte die Qual der Wahl, unter den zahlreichen Bewerbungen auf Ortsebene die Preisträger zu küren.


Am 16.05.2013 erfuhren im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung in der Geschäftsstelle Eisenhüttenstadt alle Projekte eine Ehrung und erhielten ihre Preise und Urkunden überreicht.


Folgende Einrichtungen fanden sich unter den Preisträgern wieder:


Kategorie Kita:

  • Ziltendorfer Mühlenknirpse 400,-€
  • Integrationskita Finkenhäuschen der Lebenshilfe FF(O) e.V. 300,-€
  • Kinderhaus am Südring 200,-€


Kategorie Grundschulen:

  • Grundschule Johann Wolfgang von Goethe 400,-€
  • Grundschule Lieberose 300,-€
  • Grundschule Fünfeichen 200,-€


Kategorie Sek I + Sek II:

  •  Albert-Schweitzer-Gymnasium 400,-€
  • Albert-Schweitzer-Gymnasium 300,-€
  • Otto-Buchwitz-Schule 200,-€


Kreativpreis / Sonderpreis:

Grundschule "Lindenbäumchen" Groß Lindow in

  • Kooperation mit Grundschule Ziltendorf 400,-€
  • Jugend gegen Gewalt 300,-€
  • Katholische Grundschule Neuzelle 200,-€


Unabhängig von den Platzierungen auf Ortsebene nehmen alle eingereichten Projekte gleichzeitig an der landesweiten Ausschreibung teil. Hier findet die Siegerehrung auf Landesebene am 13.05.2013 im Nikolaisaal in Potsdam statt.


Informationen zur Preisverleihung auf Landesebene, weitere Informationen zum Wettbewerb und einen Einblick in ausgewählte eingereichte Projekte erhalten Sie unter www.fair-bringt-mehr.net